Seiten

Kategorien

Letzten Arikel

Site search

Der Plan zur selbstständigen Zukunft

Jeder, der den Schritt in die Selbstständigkeit wagen will, muss sich mit dem Problem des Businessplans auseinandersetzen. Dies gilt besonders für all jene, die den Aufbau und die erste Zeit ihres Unternehmens mit staatlichen Förderungen unterstützt sehen wollen. Aber auch wer den Schritt aus eigener Kraft gehen kann, sollte einen Geschäftsplan erstellen. Immerhin bietet er nicht nur eine Übersicht über die wahrscheinliche finanzielle Situation eines Unternehmens, sondern besteht auch aus den Teilplänen für Warenbeschaffung, Absatz, Personal und Vertrieb. Kurzum, er gibt einen umfassenden Überblick über die wahrscheinliche Situation eines Unternehmens.

Businessplan erstellen – aber wie?

Ein solcher Geschäftsplan ist allerdings nicht einfach zu erstellen. Viele Dinge müssen beachtet werden und oft hat ein normaler Durchschnittsbürger selbst nach vielen Jahren Berufserfahrung nicht den Überblick darüber, was für einen eigenen Betrieb notwendig ist. Zwar sind die Kriterien für einen erfolgreichen Businessplan von Größe und Branche eines Unternehmens ab, aber einige Dinge sollte er immer beantworten.

  • Wie sind die Fähigkeiten des Unternehmers, das Geschäft zu führen?
  • Wie groß ist das Kunden-, Konkurrenzpotenzial?
  • Wie hoch ist der Kapitalbedarf?
  • Wie groß sollte das Marketing sein?
  • Wie soll das Unternehmen finanziert werden?
  • Wie soll das Geschäft organisiert werden?

Dies sind nur einige der Grundfragen, die bei jedem Geschäftsplan geklärt werden müssen. Wer sich nicht sicher ist, was er für eine geplante Selbstständigkeit noch brauchen könnte, findet Hilfe unter anderem bei der Industrie- und Handelskammer.

Businessplan erstellen – was ist zu beachten?

Wie jedes Schreiben unterliegt auch der Businessplan Regeln und Normen. Er sollte allgemein und realistisch formuliert sein und auch für einen Laien verständlich. Das bedeutet, dass Fachausdrücke entweder vermieden oder erklärt werden müssen, da die Personen, die den Geschäftsplan prüfen nur selten Fachwissen über diesen Wirtschaftszweig besitzen. Auch äußerlich muss ein Geschäftsplan überzeugen. Er sollte sauber geschrieben und klar geordnet sein. Daher ist es sinnvoll einen Geschäftsplan mit dem Computer zu erstellen.
Wem die Ordnung eines solchen Plans zu kompliziert ist, der kann auf spezielle Businesssoftware zurückgreifen. Sie beinhaltet Fertigformulare, in die die notwendigen Daten nur noch eingetragen werden müssen. Diese Software kann kostenpflichtig gekauft werden, viele Hilfsseiten zum Thema Selbstständigkeit bieten sie allerdings auch kostenlos an.

Teilen? Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • TwitThis